Allokation vs. Komplementärmedizin


In Allokationszentren wird keine komplementärmedizinische Heilkunde vermittelt.

 

Allokation setzt auf aktive begleitende Dienstleistungen, die von qualifizierten Diskursvermittlern (Biosophen) und aktivitätsunterstützenden Fachkräften (Eviteuren) umgesetzt werden. Die Trennschärfe zu anderen medizinischen Dienstleistungen wird durch den Responsor mittels des Indikatioskataloges hergestellt.

 

Die Vermarktung reiner Produkte und komplementärmedizinischer Services ist kein Inhalt in den Allokationszentren.