Kontraindikationen


Wer darf an der Allokation nicht teilnehmen

Allgemein:

  • Vorhandensein aktueller Krankheitszeichen
  • Vorhandensein alarmierender Zeichen (red flags)
  • Vorhandensein aktueller (allokationsrelevanter) diagnostizierter Krankheiten
  • Vorhandensein (allokationsrelevanter) Krankheiten in einem laufenden Behandlungsverfahren

Speziell:

  • Sportverletzungen (jeglicher Heilungsstadien)
  • sportbedingte Überlastungsschäden
  • zentrale und periphere Nervenläsionen
  • Z.n. Apoplex
  • spezifische Rückenschmerzen
  • Tumoren
  • genetisch bedingte Grunderkrankungen
  • orthopädische Krankheitsbilder
  • urologisch/gynäkologische Erkrankungen
  • nephrologische Erkrankungen
  • Kiefer- und Zahnerkrankungen sowie Cranio-mandibuläre-Störungen
  • KHK-Nachsorge (bis 75 Watt)
  • pulmonologische Erkrankungen
  • chirurgische Nachsorge
  • unfallchirurgische Fälle
  • Kinder/Jugendliche bis zum vollendeten 16.Lj.
  • pädiatrische Akuterkrankungen (Windpocken, Erkältung...)
  • HNO-Erkrankungen
  • Augenerkrankungen
  • geriatrische Krankheitsbilder (z.B. Demenz)
  • Suchterkrankungen
  • dermatologisch Erkrankungen (außer Allergien und Neurodermitis)
  • endokrinologische Erkrankungen
  • gastroenterologische Erkrankungen
  • Infektionskrankheiten
  • Osteoporose
  • psychiatrische Erkrankungen
  • akute und subakute Entzündungen